Cuxhaven ist besser als ...

Cuxhaven ist besser als New York

Wer an die beiden großen Städte Cuxhaven und New York denkt, der wird im nächsten Schritt sofort daran denken, beide Städte einmal miteinander zu vergleichen und sich die Frage zu stellen, welche Vorzüge jede Stadt hat und welche überwiegen. Letztlich stellt sich dann die Frage, ist Cuxhaven besser als New York. Die wesentlichen Fakten werde ich versuchen, in meinem Artikel herauszuarbeiten.

Welcher Name ist einprägsamer?

Im ersten Moment drängt sich ein Vergleich der Namen auf. New York heißt genaugenommen New York City, um eine Verwechslung mit dem Bundestadt New York auszuschließen. Das muss man erst einmal wissen. Meist wird die Stadt knapp mit den Buchstaben NYC abgekürzt, was einprägsam ist und sich zudem gut kombinieren lässt mit anderen Bezeichnungen. Ein Beispiel ist die NYCGO, der offizielle Online-Reiseführer für die Stadt. Im Vergleich dazu ist es mit der Stadt an der Nordsee einfacher. Die Stadt Cuxhaven heißt auch offiziell Cuxhaven. Der Landkreis wurde nach der Stadt benannt, trägt aber immer den Namen Landkreis Cuxhaven. Es besteht keine Verwechslungsgefahr. Und ansonsten heißt kein Fleckchen dieser Welt Cuxhaven. Die Stadt wird ebenfalls wie New York City mit drei Buchstaben abgekürzt. CUX ist nicht nur das Autokennzeichen der Stadt, es wird auch in Kombination mit anderen verwendet. Bestes Beispiel ist der beliebte Jan Cux, das Maskottchen Cuxhavens.
Berücksichtigt man diese Punkte, dann spricht vieles für Cuxhaven. Es steht also klar CUX 1:0 NYC.

Wo gibt es die längsten Strände?

Der größte Cuxhavener Strand hat eine Länge  von insgesamt knapp 4,0 km bei einer Breite von circa 50 m. Er ist mit zahlreichen Strandkörben ausgestattet, die für eine Miete buchbar sind. Dabei grenzt dieser Strand direkt an das Weltnaturerbe Wattenmeer. Bei Ebbe ist es möglich, kilometerweit über den Meeresboden zu wandern, einer einzigartige Naturlandschaft mit einer bedeutenden Anzahl an Lebewesen. Der Strandeintritt ist im Gästebeitrag der Stadt Cuxhaven enthalten bzw. kostet für Tagesgäste aktuell drei Euro (unter 16-jährige erhalten freien Eintritt).
Dem gegenüber steht der größte Strand von New York City. Auf circa 13,5 km Länge erstreckt sich der Long Beach auf Long Island, der zudem an der breitesten Stelle circa 200 m breit ist. Mit Liegestuhl, Badetuch und Sonnencreme lässt es sich hier bestens entspannen. Das Ticket für den Strand kostet circa 11 Euro pro Person ab einem Alter von 13 Jahren.
Auch wenn es in Cuxhaven deutlich günstiger zu geht als auf Long Island in New York, so ist klar: Long Beach ist mehr als dreimal so lang wie der Cuxhavener Sandstrand. Damit steht es unentschieden 1:1.

Welche Stadt hat die interessantesten Restaurants?

Cuxhaven hat eine beeindruckende Anzahl an Restaurants. Auch die Vielfalt ist relativ hoch. Es gibt hervorragende Fischrestaurants, Gut-Bürgerliche Küche, aber natürlich auch internationale Küche aus Italien, Griechenland, Portugal und China. Wir haben auch eine Top 5-Liste der Restaurants in Cuxhaven zusammengestellt. Insgesamt gibt es in Cuxhaven eine beachtliche Liste von circa 150 Restaurants.
In New York City beginnt die Zahl der Restaurants ebenfalls mit der Ziffer 1. Allerdings ist die Anzahl dann doch etwas höher. Über 10.000 Restaurants haben für Ihre Gäste geöffnet. Die Vielfalt ist natürlich beinahe unbegrenzt. Neben traditionellen Steakhäusern, hunderten Pizzerien, japanischen, chinesischen, mexikanischen und italienischen Restaurants gibt es wirklich alles.
Eines hat Cuxhaven jedoch, was New York City nicht hat. Nicht ein Stand mit vernünftigen Nordseekrabbenbrötchen ist in der Mega-Metropole zu finden. Der Siegerpunkt geht also eindeutig an Cuxhaven, es steht abschließend 2:1 für die Stadt an der Nordsee.

Unser Fazit

Mit einem kilometerlangen Sandstrand, schmackhaften Krabbenbrötchen und Jan Cux als Maskottchen ist der Sieger in diesem Vergleich klar. Cuxhaven ist besser als New York.

Über den Autor des Artikels

Elmar Berger - Berger Touristik

Elmar Berger

Geschäftsführer und Diplom-Informatiker

Als gebürtiger Rheinländer lebe ich bereits seit 1991 in Cuxhaven. Beide Seiten kenne ich also sehr gut: unsere schöne Stadt an der Nordsee und das Herz der Urlauber aus meiner alten Heimat.