Sport & Aktivitäten

Wassersport, Reiten, Fahrradfahren – aktiv sein ist in Cuxhaven kein Problem!

Sport und Aktivitäten in Cuxhaven

Egal, ob bei Regen oder Sonnenschein, allein, als Familie oder Paar - Cuxhaven hat im Bereich Sport und Aktivitäten ein breites Angebot für Gäste und Einheimische. Im Rahmen dieses Artikels stellen wir folgende Sportarten vor:

Wassersport

Schwimmen im Meer

Cuxhaven ist besonders wegen des flachen Wassereinstiegs in die Nordsee beliebt. Damit das Wasser zum Schwimmen auch tatsächlich da ist, sollten die aktuellen Tidezeiten beachtet werden.

Berger-Tipp: Unser Tipp für das sichere Schwimmen sind die beiden Bojenbäder in Grimmershörn und Altenbruch. Hier werden die abgesteckten Schwimmbereiche von einem Bademeister beaufsichtigt.


Schwimmen im Hallenbad und Freibad

Direkt hinter dem Deich liegt in Duhnen das Ahoi-Bad. Das Schwimmbad überzeugt mit seinem Brandungsbecken, einer Riesenrutsche (65 m), einem Außenbecken mit Sprudelliegen, einem Strömungskanal, einem Kinderparadies und einer Therme. Außerdem gibt es im Thalassozentrum Ahoi-Bad auch verschiedene Saunen und Thalasso & Spa- Angebote.

Weitere Informationen hierzu sind auf unserer Wellness-Seite abrufbar. Mit dem Hallenbad Beethovenallee hat Cuxhaven ein weiteres Schwimmbad. Dieses ist besonders geeignet, wenn man in Ruhe ein paar Bahnen schwimmen möchte. Wer einen Besuch dort plant, sollte den aktuellen Belegungsplan des Schwimmbeckens beachten. Neben den beiden Hallenbädern hat Cuxhaven auch noch drei Freibäder: Das Freibad Steinmarne, das Waldfreibad Sahlenburg und das Freibad in Oxstedt.


Wasserski, Wakeboarden, Kitesurfen & Weiteres

Cuxhavens ausgewiesene Wassersportgebiete befinden sich in Sahlenburg und an der Kugelbake. Auch wer selbst nicht aufs Kitesurfbrett oder ähnliches möchte, für den lohnt sich ein Besuch an diesen Strandabschnitten trotzdem, denn hier zeigen die Profis, wie sie über die Wellen jagen. Cuxhavens einzige zugelassene Surfschule bietet je nach Windrichtung und Surfart verschiedene Kurse an. Die Surfschule Cuxhaven hat für das Kite- und Windsurfen Kursangebote mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, darunter auch einen Schnupperkurs für alle, die Kitesurfen ausprobieren möchten.

Ein breites Angebot an verschiedenen Wassersportarten bietet der Wakegarden in Otterndorf. Neben den Klassikern Wasserski und Wakeboard wird hier auch Wakeskate, Kiteboard, Kneeboard, Tuberide, Walk on Water und Stand Up Paddling angeboten, seit 2018 auch Seabob.


Segeln

Cuxhaven hat mit der Nordsee und der Elbmündung das perfekte Segelrevier. Sowohl Anfänger als auch Profis kommen hier auf ihre Kosten. Die Sportschifferschule Cuxhaven bietet verschiedene Schifffahrtskurse an. Neben der Möglichkeit, den Bootsführerschein zu machen, werden zum Beispiel auch Auffrischungskurse angeboten.

Berger-Tipp: Wer den Booten ganz nah sein will, dem empfehlen wir eine unserer Ferienwohnungen direkt am Hafen.

Ferienwohnung direkt am Hafen

Klettern

Hoch hinaus geht es im Kletterpark Cuxhaven. Der Hochseilgarten liegt in Sahlenburg direkt im Wernerwald, in unmittelbarer Nähe zur Nordseeküste. Im Kletterpark stehen verschiedene Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Kletterhöhen zur Verfügung. Die ersten Klettererfahrungen können Kinder ab einem Alter von vier Jahren und einer Größe von mindestens 1,15 m sammeln.

Reiten

Wer in seinem Urlaub reiten möchte, der hat in Cuxhaven eine große Auswahl an Reiterhöfen. Neben Ausritten in den Wernerwald und die Duhner Heide werden auch Wattritte und Ritte nach Neuwerk angeboten.

Alle, die ihren Urlaub in Cuxhaven mit ihrem eigenen Pferd verbringen möchten, können sich auf unserer Seite ausgiebig informieren.

Urlaub mit Pferd

Golf

Klassisches Golf

Im Cuxhavener Stadtteil Oxstedt befindet sich der Küsten-Golfclub „Hohe Klint“. Der 18-Loch-Kurs liegt in einer schönen, typisch norddeutschen Landschaft. Weitere Informationen bietet unsere spezielle Themenseite.

Golfurlaub Cuxhaven


Adventure Golf

Ein Freizeitspaß für die ganze Familie ist der AdventureGOLF-Park in Duhnen. Anders als beim Minigolf wird hier auf naturähnlichen Rasenbahnen gespielt. Die verschiedenen Spielbahnen haben beim Adventure Golf eine Länge zwischen 8 und 30 m. Ziel des Spiels ist es wie beim Minigolf, die Bahnen mit möglichst wenigen Schlägen zu meistern.

Fahrradfahren

In und um Cuxhaven gibt es viele ausgebaute Radwege, die zu schönen Radtouren einladen. Und die malerische Landschaft ist eine Tour wert. Verschiedene Routen mit Kartenmaterial zum Herunterladen gibt es direkt bei der Stadt Cuxhaven.

Dank einer Vielzahl an Fahrradvermietungen in Cuxhaven ist das Mitbringen der eigenen „Drahtesel“ nicht zwingend notwendig. Selbstverständlich geben wir unseren Gästen bei der Anreise Auskunft über die ansässigen Fahrradverleihe. Viele unserer Ferienwohnungen verfügen über abschließbare Fahrradräume oder Fahrradständer im Freien. Gerne beraten wir unsere Gäste bereits bei der Buchung und der Auswahl der richtigen Ferienwohnung.

Berger-Tipp: Wer schon immer ein E-Bike testen wollte, sollte die ebenen Routen von Cuxhaven zum Sammeln erster Erfahrungen nutzen. Viele Fahrradvermieter bieten mittlerweile auch E-Bikes an.

Segways

Wer mit einem besonderen Fortbewegungsmittel die Stadt erkunden möchte, für den ist eine Segway-Tour durch Cuxhaven genau richtig. Zur Auswahl stehen Touren am Hafen und durch die Natur. Nach einer Einweisung sowie einem Fahr- und Sicherheitstraining auf dem Segway startet die geführte Tour mit einem erfahrenen Guide. Um mit einem Segway fahren zu dürfen, wird ein Mofa- oder Kfz-Führerschein benötigt. Buchen kann man die Segway-Touren direkt online auf beim Aparthotel am Meer.

Laufen, Wandern und Walken

In Cuxhaven und Umgebung gibt es viele Orte, die sich gut zu Fuß erkunden lassen. Den schönsten Meerblick bieten die Strandpromenaden in Duhnen und Döse. Am Weg entlang der Elbe in der Grimmershörnbucht ist das Meer ganz nah. Verschiedene Routen mit einer Kartenansicht findet man auf der Seite des Nordseeheilbads Duhnen und beim Tourismusbüro der Stadt Cuxhaven.

Für längere Spaziergänge und Wanderungen bietet sich die Cuxhavener Küstenheide an. Die dort ausgeschilderten Wanderwege laden Einzelwanderer oder geführte Gruppen zu einer Wanderung ein. Doch nicht nur das Festland, auch das Wattenmeer eignet sich perfekt zum Wandern. Neben geführten Touren zur Insel Neuwerk gibt es zum Beispiel auch Wanderungen zu den Seehundsbänken.

Berger-Tipp: Für eine Wattwanderung empfehlen wir immer einen professionellen Wattführer. Mehr Informationen findet man beim Tourismusbüro der Stadt Cuxhaven.

Drachensteigen

Wo steigt ein Drachen besser als an der Nordseeküste? Der fast immer vorhandene Wind bietet optimale Bedingungen für jedermann. Den schönsten Ausblick gibt es in Cuxhaven natürlich direkt am Strand. Hier ist das Drachensteigen in der Zeit von November bis Februar an allen Stränden (Ausnahme an den Wattwagenauffahrten) gestattet. Für die Zeit von März bis Oktober gibt es ausgewiesene Strandabschnitte, in denen das Drachensteigen erlaubt ist. Diese befinden sich in:

  • Grimmershörn, die Wiese am Jachthafen
  • Döse, der ausgewiesene Strandabschnitt an der Kugelbake
  • Arensch und Berensch, die Wiesen im Deichbereich

Weitere Informationen und Sicherheitsbestimmungen fürs Drachensteigen liefert das Tourismusbüro der Stadt Cuxhaven.