Berger Touristik hautnah

Krisenmanagement eines Vermittlers von Ferienwohnungen

Kopf in den Sand stecken? Nicht bei uns. 

Vom Sand hätten wir eigentlich genug. Denn unser Service Center liegt nur 5 Minuten Fußweg vom Strand. Hollywood hat schon längst Science-Fiction Filme aus der aktuellen Situation gemacht. Leider wurden diese nun Realität. Der Titel: Corona-Pandemie, hinterlegt mit dramatischer Musik. 

Dramatik hat die Corona-Pandemie gewiss. Das Virus hat vielen Menschen bereits das Leben gekostet. Der Alltag ist auf den Kopf gestellt. Die Geschäftswelt steht vor einer unbekannten Herausforderung. Und in alle dem sind wir, zusammen mit vielen anderen, ein Fisch im Ozean. Ein planloses Herumschwimmen war für uns keine Option. Vielmehr war eins klar: Ein Plan musste her – und das schnell. 

Wer sind wir?

Wir sind ein Familienbetrieb in zweiter Generation. Zusammen mit über 30 Mitarbeitern machen wir jährlich tausende von Urlaubsgästen glücklich. Als Vermittler von Ferienwohnungen und Ferienhäusern in Cuxhaven haben wir über 100 Ferienobjekte unter Vertrag. Wie sehr viele, leben auch wir vom Tourismus. 

Unser Krisenmanagement

Die Corona-Pandemie hat viele Industrien und Branchen hart getroffen. Am 18. März 2020 wurde ein offizielles Reiseverbot ausgesprochen. Folglich der Supergau für die Tourismus Branche. 

Über die nächsten Wochen möchten wir Ihnen unsere Maßnahmen vorstellen, die wir eingesetzt haben. Wir möchten praktische Tipps geben, die uns geholfen haben. Wir setzen bereits seit Jahren auf digitale Lösungen. Somit werden wir auch hierauf den Fokus legen. Ungeachtet welche Krise zu bewältigen ist, sollten Prozesse agil sein. Die Corona-Pandemie ist ein Beispiel für eine Krise. Denn diese kann, als Beispiel, mit einem Deichbruch ausgetauscht werden. Schließlich bleibt eine Krise eine Krise. Lernen Sie aus unseren Maßnahmen. Wer weiß, vielleicht ist etwas auch für Sie praktibel und leicht umsetzbar. 

Über den Autor des Artikels

Danielle Wien - Berger Touristik

Danielle Wien

Marketingmanagerin

Ich verreise selbst gerne viel, zuletzt ging es nach Neuseeland. Insider-Tipps sind dabei Gold wert. Als Cuxhavener Karla Kolumna bin ich für Sie als rasende Reporterin unterwegs.