Cuxhaven hautnah
Tags:Natürlich Cuxhaven 

Ausflug in die wunderschöne Cuxhavener Küstenheide

Eines der wunderschönsten Landschaftsschutzgebiete bei Cuxhaven ist die Cuxhavener Küstenheide. Sie beginnt in Duhnen und zieht sich bis Oxstedt und Sahlenburg. Die Küstenheide ist 781 Hektar groß. Das sind fast 1100 Fußballfelder!  

Die Geschichte der Cuxhavener Küstenheide 

Mit der Abholzung des Waldes in früheren Zeiten öffnete sich die Möglichkeit, später hier seltene Tiere wieder aufzuziehen. Mitunter treffen Sie auch auf Schafe und Ziegen, die die Büsche in Schach halten können, sodass der einmalige Anblick erhalten bleibt. Auf der sogenannten „Geest“ können sich die typischen Heidepflanzen gut ausbreiten. Dazu zählen die Besenheide, Krähenheere und die Glockenheide. Die „Geest“ entstand vor langer Zeit und die Eiszeit brachte damals Sandablagerungen nach sich. Darauf können die genannten Pflanzen in der Cuxhavener Küstenheide gut wachsen und gedeihen.  

Was es in der Cuxhavener Küstenheide zu bewundern gibt 

Sie können auch zahlreiche Tierarten bewundern wie den Schwarzspecht oder den Fuchs in glücklichen Zufällen. Ausgeschildert sind die Wege und Wegpunkte, an denen nützliche Informationen rund um die Geschichte und die heutigen Umstände zu erfahren sind. Wo Sie da anfangen sollen, zu suchen ist Ihnen selbst überlassen.  

Ein paar Tipps zum Besuch 

Sie suchen einen Parkplatz? Es gibt Möglichkeiten Ihren PKW am Sahlenburger Waldweg 3A oder den Parkplatz an der K7 sicher abzustellen. Ein weiteres Erlebnis, die Cuxhavener Küstenheide zu erleben, ist mit dem Pferd. Daher ist es ratsam als Fußgänger*in oder Radfahrer*in die Wege zu nehmen, wo ein durchgestrichener Huf darauf abgebildet ist, denn da dürfen die Pferde nicht langlaufen. Daher kommen Sie als „Nicht-Reiter*in“ zu keinen tiefen Stellen im Weg, wo Sie dann umdrehen müssten.  

Die Cuxhavener Küstenheide im Check 

Bei Trip Advisor wurde die Cuxhavener Küstenheide bisher zwanzig Mal mit fünf Sternen bewertet. Das heißt also, dass dieses tolle Gebiet noch mehr entdeckt werden muss. Wer sich nicht alleine die Schilder angucken möchte, kann auch hier eine geführte Tour buchen, um alles aus dem Besuch rauszuholen.  

Berger- Tipp: Am besten selbst Verpflegung mitbringen, weil es ja so ein großes Gebiet ohne Shoppingmöglichkeiten ist. Die Cuxhavener Küstenheide bietet dafür Natur pur! 

Über den Autor des Artikels

Berger Touristik Team

Hier schreiben wir für Sie, die Mitarbeiter von Berger Touristik. Wir berichten als Cuxhavener von unseren Erlebnissen hier vor Ort und haben sicher den einen oder anderen Tipp für Sie.


Schon gebucht?