Cuxhaven hautnah
Tags:Corona 

Cuxhaven in der Corona-Krise – ein Statusbericht

Inzwischen gibt es kaum noch einen Ort auf der Welt, der nicht von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen ist. Auch Cuxhaven ist davon leider nicht ausgenommen. Auch wenn Sie momentan Ihren Urlaub nicht hier verbringen können, möchten Sie sicherlich wissen, wie es an der Nordseeküste aussieht. 

Aktuelle Zahl der Infektionen 

Im gesamten Landkreis Cuxhaven gibt es momentan 39 bestätigte Fälle, von denen 3 bereits geheilt sind. Todesfälle konnten bisher keine verzeichnet werden und nur eine Person, die nach den Kriterien des Robert-Koch-Institutes als Risikoperson einzustufen ist, muss stationär behandelt werden. In der Stadt Cuxhaven, zu der auch Duhnen gehört, gibt es bisher 11 bestätigte Fälle. (Stand: 25.03.2020, 16:00 Uhr) 

Öffentliches Leben 

Nachdem am 17.03.2020 bereits sämtliche Kneipen, Bars, Museen, Spielplätze, Schwimmbäder, der Einzelhandel, das Kino und Theater, etc. für den Publikumsverkehr geschlossen wurden, sind seit 23.03.2020 nun auch Frisöre, Tattoo-, Nagel- und Kosmetikstudios und Fahrschulen geschlossen. 

Das von der Bundesregierung ausgesprochene Kontaktverbot gilt seit Montag. Duhnen ist wie leergefegt – ein ungewohntes Bild für jeden, der weiß, wie lebendig der Stadtteil sonst um die Osterzeit ist. Am Deich sieht man vereinzelt Spaziergänger, Radfahrer, Inlineskater und Personen, die ihren Hund Gassi führen, viele sind zu zweit unterwegs, einige auch allein. 

Ab dem 27.03.2020 tritt eine Regelung in Kraft, nach der nur Bürger und Bürgerinnen mit 1. Wohnsitz in der Stadt Cuxhaven den lokalen Strand nutzen dürfen, um die Ausbreitung des Virus weiter zu verhindern. Daher wird es am Strand zu vermehrten Kontrollen kommen. 

Die einzigen geöffneten Läden sind der Supermarkt und die beiden Bäckereien, jedoch mit verkürzten Öffnungszeiten. Souvenirläden, Restaurants und Hotels sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Einige nutzen die Zeiten ohne Gäste, um sich auf die Zeit nach dem Reiseverbot vorzubereiten. Denn wenn Cuxhaven seine Tore für Urlauber wieder öffnet, möchten wir unsere Stadt von ihrer besten Seite zeigen. 

Über den Autor des Artikels

Nicole Tegtmeyer

Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement