Ausflugsziele

Leuchttürme in Cuxhaven und Umzu

An der niedersächsischen Nordseeküste liegen zahlreiche Leuchttürme. Diese zeigen, durch die Leuchtsignale, den Seefahrern den Weg durch das Gewässer und warnt sie vor Gefahren, wie Riffe oder Sandbänke. Tauchen Sie ein in die Geschichten der Leuchtfeuer und besuchen Sie bei einem Besuch in Cuxhaven, einen der zahlreichen Leuchttürme an der Nordseeküste.  

Kleiner Preuße  

Der Leuchtturm Kleiner Preuße steht in Wremen und verdankt seinen Namen der Größe und Farbe. Dieser Leuchtturm ist erst 15 Jahre alt, denn er wurde als Replik des Originals aufgebaut. Ursprünglich wurde der Kleine Preuße 1906 errichtet und als Spitze des Oberfeuers in Imsum genutzt. Außer bei Schietwetter können Sie dem kleinen Preußen kostenlos einen Besuch abstatten.   

Obereversand  

Der Leuchtturm Obereversand ist das Hafenfeuer von Dorum-Neufeld. Er ist mit einer Höhe von 37 m der höchste Leuchtturm an der Wurster Nordseeküste und steht auf einer Gitterkonstruktion. Von den 2 Galerien haben Sie einen Blick über die Weite des Wattenmeeres, über den Kutterhafen von Dorum, sowie über die Schifffahrtsstraßen der Weser und Elbe. Im Inneren können Sie die Lebens- und Arbeitswelt eines Leuchtturmwärters mit originaler Ausstattung bestaunen.   

Dicke Berta  

Die Dicke Berta, anders genannt “Leuchtfeuer Altenbruch” steht in Cuxhaven, direkt an der Elbmündung. Den Namen verdankt sie ihrem Oberfeuer in Osterende Groden, der Schlanken Anna. Besichtigen können Sie die denkmalgeschützte Dicke Berta von Ostersamstag bis Ende September immer dienstags und samstags.   

Simon-Loschen-Leuchtturm   

Der Simon-Loschen-Leuchtturm in Bremerhaven ist der älteste, noch aktive Leuchtturm am Festland der deutschen Nordseeküste. 1855 wurde, der vom Architekten Simon Loschen gebaute Leuchtturm in Backsteingotik, in Betrieb genommen.  Der 37 m hohe Turm steht direkt an der Einfahrt zur Schleuse, die zum Neuen Hafen in Bremerhaven führt.  

Pingelturm  

Der Pingelturm, auch genannt Kaiserschleuse Ostfeuer, ist ein 15 m hoher, mit roten Backsteinen erbauter Leuchtturm. Er steht seit 1900 an der Einfahrt zum Kaiserhafen in Bremerhaven. Ein besonderes Merkmal ist die von außen angebrachte Nebelglocke. Sobald Nebel aufzieht wird diese Glocke auch heute noch genutzt und klingelt 4-mal schnell hintereinander. Der Pingelturm ist der einzige Leuchtturm mit Nebelglocke.

Fazit 

Staunen Sie nicht nur von außen, wenn Sie den Leuchttürmen einen Besuch abstatten. Auch von Ihnen erzählen sie eine Geschichte und von oben genießen Sie anschließend eine tolle Aussicht. 

Über den Autor des Artikels

Lena Bode

Redaktionsteam

Praktikum Tourismuswirtschaft, Jade Hochschule